12.08.2016 | News

Neue Flächen für junge und innovative Unternehmen

Erweitertes Raumangebot im BioTech-Park Freiburg trifft auf rege Nachfrage

Die neuen, von der Technologiestiftung BioMed Freiburg geschaffenen Büroflächen für Start-ups, Spin-offs sowie junge und innovative Unternehmen sind fertiggestellt. Das moderne, attraktive Raumangebot im 3. Obergeschoss der Engesserstraße 4a erweitert das bestehende Angebot des BioTechParks im Innovationszentrum Freiburg-Nord. Die Erweiterungsfläche in einer Größenordnung von insgesamt ca. 840 m² ist unterteilt in Einheiten verschiedener Größenordnungen. Darüber hinaus werden auch zentrale Einrichtungen wie ein gemeinsamer Besprechungsraum, eine Teeküche sowie kleine Lagerräume für die Mieter vorgehalten.

Der Ausbau der Fläche konnte ohne große Verzögerungen im Rahmen des ambitionierten Zeitplans von rund dreieinhalb Monaten umgesetzt werden. Die Flächen waren im veredelten Rohbau übernommenen worden. An den zwischenzeitlich mit Ausnahme von kleinen Nachbesserungen vollständig abgeschlossenen Ausbauarbeiten – nach Ausschreibung und Auftragsvergabe Anfang des Jahres – waren im Zeitraum von Mitte Februar bis Anfang Juni insgesamt 11 Fachfirmen bzw. Gewerke beteiligt. Die RT Ingenieurgesellschaft für Versorgungstechnik mbH aus Umkirch war als Fachplaner für die notwendige technische Gebäudeausrüstung zuständig. Konzipiert und umgesetzt wurde das variable Raumkonzept gemeinsam mit dem im Innnovationszentrum Nord ansässigen Architekturbüro Thiele.

Mehr Informationen zum BioTechPark